Category Lifestyle

Bist Du So Wunderbar, Berlin?

“Kaum ist sie in Berlin, fängt sie wieder an zu bloggen”, könnte man jetzt sagen. Keine allzu absurde Schlussfolgerung, schließlich wimmelt es in Berlin nur so von anderen Bloggern, von Lebenslust und dem Künstlerdasein, von Inspiration an jeder Ecke. So zumindest verkaufen es alle. Fast muss man sich deshalb schon verstecken, wenn man die folgenden Worte nuscheln will: “Ich mag Berlin nicht”. Die Stadt ist weder schön, noch inspiriert sie mich

Continue reading…

Danke, 2016.

In dem Blogpost, den ich fast genau vor einem Jahr veröffentlicht habe, schrieb ich: “2016 wird sich einiges für mich ändern: ich werde wichtige, und viel zu erwachsene Entscheidungen treffen müssen, die im besten (oder auch schlechtesten) Fall die nächsten Jahre meines Lebens bestimmen werden”. Diesen Satz habe ich wohl in weiser Voraussicht geschrieben, denn ich hätte nicht richtiger liegen können. Nicht nur ein mal musste ich in den letzten

Continue reading…

Arbeitsglück

Seitdem ich diese Woche krankheitsbedingt im Bett liege, und nichts Produktives tun kann, fällt mir noch einmal mehr auf: ich liebe meinen Job! Jeden Abend gehe ich ins Bett und hoffe, dass es mir am nächsten Morgen besser geht, damit ich wieder zur Arbeit kann, schließlich möchte ich nichts verpassen. Ich wage zu behaupten, dass das nicht viele Menschen von sich sagen können. Einen Arbeitsplatz zu haben, bei dem man

Continue reading…

Fall Favorites: Kopf aus, Kerzen an

Wie schon oft bemerkt liebe ich den Herbst und zelebriere ihn wie es nur geht. Natürlich wäre ein goldener Herbst mit Sonnenschein, Spaziergängen und bunten Blättern schöner als dieser ziemlich triste, der sich schon fast wie Winter anfühlt. Trotzdem genieße ich ihn in vollen Zügen. Der dicke Lagenlook ist zwar auf Dauer nicht nur anstrengend, sondern auch langweilig, nichtsdestotrotz gibt es nichts schöneres, als von einem langen Tag nach Hause

Continue reading…

Happy Birthday To Me!

Obwohl der Geburtstag wahrscheinlich immer einer der Tage ist, auf den man sich im Jahr am meisten freut, ist es immer ein kleiner Schock, wenn er dann tatsächlich da ist. Wie bei mir am Freitag. Wieder ein Jahr älter, wieder 365 Tage im Flug vergangen; da fragt man sich natürlich: Was habe ich die letzten 12 Monate gemacht? Bin ich reifer geworden? Habe ich mich verändert? In meinem Fall: Ja!

Continue reading…

Moving to Munich and Working in TV – Life Update

Hätte mir vor drei Jahren jemand gesagt, dass ich nach dem Studium nach München ziehe werde, um für meinen Lieblings-TV-Sender zu arbeiten, hätte ich wahrscheinlich lauthals losgelacht. Obwohl ich bis letztes Jahr nie in München war, habe ich schon immer gesagt, dass ich nie in diese Stadt ziehen möchte. Zu abgehoben. Zu weit entfernt von all den Menschen, die mir wichtig sind. Zu unsympathisch. “Es sei denn, ich bekommen einen

Continue reading…

Ready for Fall: Meine Herbst To-Do-List

Für mich ging es nach meinem Mini Energie-Tank-Besuch bei meiner Familie wieder zurück nach Frankfurt und ich war tatsächlich etwas verwirrt, als ich auf den Bus wartete und ich meine Finger irgendwann fast nicht mehr spüren konnte, weil sie – ich kann es fast gar nicht aussprechen – eiskalt waren. Im August! Jetzt ist es zwar wieder total heiß und der Hochsommer hat ein Comeback gestartet, aber ob wir es nun

Continue reading…

Friends, Food, and Simple Things

Obwohl – oder gerade weil – manchmal alles drunter und drüber geht, und man vor lauter zu bewältigendes Aufgaben steh,  ist es gut, sich auch mal eine Auszeit zu gönnen. Meiner Meinung nach, gibt es dazu nichts besseres als einen gemütlichen Mädels Abend zu Hause. Gerade jetzt, da ich nur noch weniger Tage in Frankfurt habe, ist es mir besonders wichtig zwischen all dem Stress auch Zeit für meine Liebsten

Continue reading…

Oh, Du Schöner Uni Stress – Bibliothek Essentials

Wenn man innerhalb von zwei Monaten eine Hausarbeit, eine Klausur und mal eben die Bachelorarbeit schreiben muss, wohnt man nicht mehr zuhause, sondern lebt in der Bibliothek. Was muss, das muss. Nachdem man in den ersten Wochen noch genervt ist, gewöhnt man sich aber erschreckend schnell an alles: die stickige Luft, die schweren Bücher, die Leuten, die genau wie man selbst von morgens bis abends dort sitzen. Man nickt sich

Continue reading…

How To Improve Your Workflow! (Caseapp Giveaway)

Oft ist man unmotiviert oder wird schnell abgelenkt, wenn man eigentlich einen neuen Artikel schreiben, oder in anderer Form am Schreibtisch arbeiten muss. Der Workflow wird gestört und die Lust vergeht. Damit das nicht geschieht, kann es helfen sich an bestimmte Rituale zu halten, Hilfsmittel zur Hand zu nehmen, und die Arbeitsschritte zu organisieren. Hier habe ich vier kleine Tipps für euch, die helfen euren Workflow am laufen zu halten

Continue reading…