Posts by Hello Black

Bist Du So Wunderbar, Berlin?

“Kaum ist sie in Berlin, fängt sie wieder an zu bloggen”, könnte man jetzt sagen. Keine allzu absurde Schlussfolgerung, schließlich wimmelt es in Berlin nur so von anderen Bloggern, von Lebenslust und dem Künstlerdasein, von Inspiration an jeder Ecke. So zumindest verkaufen es alle. Fast muss man sich deshalb schon verstecken, wenn man die folgenden Worte nuscheln will: “Ich mag Berlin nicht”. Die Stadt ist weder schön, noch inspiriert sie mich

Continue reading…

Keine Zeit, Sich Zeit Zu Nehmen

Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn ich sehe, dass ich in den letzten sechs Monaten nur fünf neue Artikel hier geschrieben habe. Kaum zu glauben, dass es mal eine Zeit gab, in der ich meine Beiträge – inklusive Konzept und Moodboard – vorgeplant habe, mich mit Fotografen getroffen habe, auf Events eingeladen war. Hello Black hat gelebt. Ich habe hier schon erklärt, warum die Artikel weniger geworden sind und was

Continue reading…

Der perfekte April-Wetter Look

Das April-Wetter macht seinem Ruf in diesem Jahr wirklich alle Ehre. Während es an einem Tag so warm ist, dass man sich fragt, ob nicht doch schon Sommer ist, ist es am nächsten Tag schon wieder 10 Grad kälter und der Regen hört gar nicht mehr auf. Gerade an solchen Tagen ist es besonders schwer ein passendes Outfit zu finden, das die schwankenden Temperaturen aushält. Auch ich stehe im Moment

Continue reading…

Frühling Geht Durch den Magen

Wie schon in meinem letzten Artikel erwähnt, freue ich mich unglaublich auf den Frühling. Auch wenn es momentan an vielen Tagen doch noch etwas grau und verregnet ist, kommt die Sonne immer öfter zum Vorschein und so langsam lässt sich das Gefühl der farbenfrohen Jahreszeit nicht mehr abstreiten. Während ich fleißig weiter nach Büchern suche, die mich in den nächsten Tagen und Monaten begleiten dürfen, sammle ich auch andere Dinge, auf

Continue reading…

Meine Leseliste für den Frühling

Endlich werden die Tage länger, die Sonne lässt sich öfter blicken… Der Winter-Blues ist vorbei und ein positiveres Lebensgefühl schleicht sich von ganz alleine ein: der Frühling ist da! Auch wenn es an einigen Tagen noch recht kalt ist, zeigt die Wettervorhersage für den kommenden Tage Temperaturen über 10 Grad an – and I couldn’t be happier. Frühling – das heißt für mich schöne Spaziergänge, frische Blumen in der ganzen Wohnung,

Continue reading…

Danke, 2016.

In dem Blogpost, den ich fast genau vor einem Jahr veröffentlicht habe, schrieb ich: “2016 wird sich einiges für mich ändern: ich werde wichtige, und viel zu erwachsene Entscheidungen treffen müssen, die im besten (oder auch schlechtesten) Fall die nächsten Jahre meines Lebens bestimmen werden”. Diesen Satz habe ich wohl in weiser Voraussicht geschrieben, denn ich hätte nicht richtiger liegen können. Nicht nur ein mal musste ich in den letzten

Continue reading…

Arbeitsglück

Seitdem ich diese Woche krankheitsbedingt im Bett liege, und nichts Produktives tun kann, fällt mir noch einmal mehr auf: ich liebe meinen Job! Jeden Abend gehe ich ins Bett und hoffe, dass es mir am nächsten Morgen besser geht, damit ich wieder zur Arbeit kann, schließlich möchte ich nichts verpassen. Ich wage zu behaupten, dass das nicht viele Menschen von sich sagen können. Einen Arbeitsplatz zu haben, bei dem man

Continue reading…

Fall Favorites: Kopf aus, Kerzen an

Wie schon oft bemerkt liebe ich den Herbst und zelebriere ihn wie es nur geht. Natürlich wäre ein goldener Herbst mit Sonnenschein, Spaziergängen und bunten Blättern schöner als dieser ziemlich triste, der sich schon fast wie Winter anfühlt. Trotzdem genieße ich ihn in vollen Zügen. Der dicke Lagenlook ist zwar auf Dauer nicht nur anstrengend, sondern auch langweilig, nichtsdestotrotz gibt es nichts schöneres, als von einem langen Tag nach Hause

Continue reading…

Höre Ich Mit Dem Bloggen Auf? – Wie Es Mit Hello Black weiter geht

Den regelmäßigen Lesern unter euch ist mit Sicherheit schon aufgefallen, dass ich momentan sehr unregelmäßig poste. Der letzte Artikel ist ein Monat her, und auch davor kamen nur hier und da mal neue Posts. Ich ziehe meinen imaginären Hut vor allen Bloggern, die Vollzeit arbeiten, und es dennoch schaffen zwei bis drei Mal die Woche neue Artikel hochzuladen. Natürlich habe ich gerade erst angefangen eine 40 Stunden Woche zu arbeiten,

Continue reading…

Happy Birthday To Me!

Obwohl der Geburtstag wahrscheinlich immer einer der Tage ist, auf den man sich im Jahr am meisten freut, ist es immer ein kleiner Schock, wenn er dann tatsächlich da ist. Wie bei mir am Freitag. Wieder ein Jahr älter, wieder 365 Tage im Flug vergangen; da fragt man sich natürlich: Was habe ich die letzten 12 Monate gemacht? Bin ich reifer geworden? Habe ich mich verändert? In meinem Fall: Ja!

Continue reading…